Kreispokalsieger 2020/21!

 

Die Siegermannschaft nach dem Spiel wirkt noch ein wenig desorientiert!

 

Die Ü32-Altherren der DJK TuS Stenern haben nach 2017/18 zum zweiten Mal den Kreispokal des Kreis 11, Rees/Bocholt, gewonnen!

Am Donnerstagabend besiegte die DJK den Gastgeber BW Dingden klar mit 5:1 und holt damit den Pokal zurück nach Stenern. Die Tore für den neuen Pokalsieger erzielten Björn Terodde, Sebastian Weyland, Ibrahim Kitir, Robin Schaten und Jens Witschurke.

Beide Mannschaften kamen gut in die Partie. Torchancen waren allerdings in der ersten Halbzeit Mangelware. In der 25. Minute dann die Führung für die Gäste. Björn Terodde erzielte mit einem sehenswerten Fernschuß aus ca. 20 Metern das 1:0 für die DJK. In der ausgeglichenen Partie war dies der Halbzeitstand. Im zweiten Abschnitt war dann mehr Tempo im Spiel. Stenern nutzte ihre Tormöglichkeiten effektiver und schraubte das Ergebnis innerhalb kürzester Zeit auf 5:0 hoch. Die DJK schaltete dann einen Gang runter, und beide Mannschaften hatten noch ihre Möglichkeiten. Dingden konnte mit dem 1:5 nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Nach dem Schlußpfiff war auf Seiten der Gäste der Jubel groß und der Kreispokalsieg perfekt.

“Wir sind natürlich glücklich über diesen Pokalsieg. Es war auch letztendlich ein verdienter Sieg. Jetzt wollen wir am kommenden Donnerstag im Derby gegen die starke DJK Barlo unsere Siegesserie auf Kreisebene fortsetzen”, erklärte Trainer Holger Krämer nach dem Endspiel.

Nach der Partie nahmen Florian Steigerwald und Marc Steffen die Glückwünsche und Geschenke von Gert Rehberg, Staffelleiter der Altherren-Spielrunden, entgegen (Foto oben links).

Die Ü32-Altherren der DJK TuS Stenern sind nach dem Kreispokalsieg das Maß aller Dinge im Bocholter-Altherrenfußball. Das Team ist amtierender Stadtmeister in der Halle und auf dem Feld, steht momentan in der zweiten Niederrheinpokalrunde und ist in der laufenden Saison 2021/22 auf Kreisebene noch ungeschlagen. Weiter so!