Schwache Leistungen!

Kreisliga A: Mit einer 1:3 (1:0)-Niederlage im Gepäck fuhr die erste Mannschaft der DJK TuS Stenern vom Kellerkind SV Spellen zurück. „Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt. In der zweiten war es dann so, als ob da eine andere Mannschaft auf dem Platz steht“, sagte DJK-Coach Marcel Hentrich. Nachdem Roy Nijman die Gäste in Führung gebracht hatte (10.), glich der SV Spellen in Minute 52 aus. Nach einer Roten Karte für Felix Korstegge (58.) lief dann gar nichts mehr zusammen und die Hentrich-Schützlinge kassierten noch zwei weitere Treffer (77., 89.). „Damit waren wir noch gut bedient, denn wir sind in so viele Konter gelaufen, dass es am Ende auch 1:7 oder 1:8 hätte heißen können“, so Hentrich.

Kreisliga B: Einen Auftakt nach Maß legte BW Wertherbruch in seinem ersten Spiel nach der Winterpause in der Fußball-Kreisliga B, hin. Das Team um Trainer René Olejniczak bezwang die DJK TuS Stenern II mit 5:0 (2:0). „Nach dem Spiel bin ich sehr stolz auf die Leistung meiner Jungs. Mehr als das, was sie gezeigt haben, kann ich nicht verlangen“, kommentierte ein zufriedener Olejniczak. Das 1:0 schob Matthias Schlebusch (19.) frei stehend aus kurzer Distanz ein. Diese Führung schraubte Dennis Faets (41.) durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern in die Höhe. Die weiteren Treffer zum verdienten Erfolg schossen Leonard Moschüring (68.), Domenik Schweers (78.) und Maximilian Katemann (86.).

BBV -05.03.18-

Kreisliga C: Ein wahres Feuerwerk hat die dritte Mannschaft aus Stenern abgeliefert! Mit sage und schreibe 8:0 gewann die DJK auf dem Kunstrasenplatz gegen die Reserve von GW Vardingholt. Die “Dritte” verbesserte sich in der Tabelle auf Rang sieben.