Alte-Herren Ü40

Ü40_2016

Die Altherren Ü40 der DJK TuS Stenern nehmen auch wieder 2017/18 an der Kleinfeld-Spielrunde im Kreis 11, Rees/Bocholt teil. Die Mannschaften ermitteln vom August 2017 bis Mai 2018 den Sieger. Es finden Mini-Treffs (Turniere) statt, an denen sich drei bis vier Mannschaften beteiligen. Die Turniere werden auf dem Kleinfeld ausgetragen, nach dem Modus „jeder gegen jeden“. Der Sieger dieser Kreis-Spielrunde nimmt mit weiteren 13 Kreisturniersiegern im Rahmen der Veranstaltung „Festival des Breitenfußballs“ an dem FVN-Turnier (Niederrheinmeisterschaft) teil. Dieses Turnier findet in der Sportschule Duisburg-Wedau statt. Die beiden Erstplazierten qualifizieren sich dann für das WDFV-Turnier (Westdeutsche Meisterschaft), dass im September 2018 ausgetragen wird. Jeweils zwei Vertreter aus den fünf Landesverbänden spielen danach beim DFB-Ü40-Cup in Berlin um die „Deutsche Ü40-Meisterschaft“, bei diesem Abschlußturnier übernimmt der DFB die komplette Organisation und auch die Kosten trägt der DFB.

Die Termine der Mini-Treffs 2017/18 und die aktuelle Tabelle werden unter www.gertmitte.de (SV Ringenberg-Altherren Ü40) veröffentlicht.

 

Angemeldete Vereine 2017/18:

DJK TuS Stenern, PSV Wesel, Blau-Weiß Dingden, Westfalia Anholt, Grün-Weiß Lankern,  SV Spellen, SV Rees, SV Ringenberg, SV Biemenhorst, VfL 45 Bocholt

 

Ansprechpartner Ü40 Altherren:

Trainer: Frank Lonnemann 01573/4819306
Trainer: Detlef Meyer: 0162/7351461, 02871/283188
Betreuer: Frank Gnaß: 02871/8656, 02871/2951018, 01573/0612753
Kassenwart: Carsten Isert: 0171/3178183

 

Training:
Donnerstags von 19 Uhr – 20.30 Uhr

 

Abschlußtabelle Ü40-Spielrunde 2013/14, Kreis 11

1 BW Dingden 12 10 1 1 32 7 25 31
2 PSV Lackhausen 12 9 2 1 34 14 20 29
3 TuB Mussum 12 8 2 2 24 8 16 26
4 GW Flüren 12 7 4 1 27 18 9 25
5 SV Spellen 12 7 2 3 29 11 18 23
6   DJK Stenern 12 6 2 4 33 23 10 20
7 Westf. Anholt 12 5 0 7 24 19 5 15
8 Weseler SV 12 4 3 5 26 23 3 15
9 SV Hemden 12 5 0 7 16 18 -2 15
10 GW Lankern 12 3 1 8 16 18 -2 10
11 SV Hamminkeln 12 2 1 9 14 31 -17 7
12 SV Ringenberg 12 2 0 10 11 27 -16 6
13 Viktoria Wesel 12 1 0 11 4 73 -69 3

Abschlußtabelle Ü40-Spielrunde 2014/15, Kreis 11

1 BW Dingden 10 8 0 2 34 7 27 24
2 Weseler SV 10 7 3 0 30 8 22 24
3 SV Spellen 10 7 3 0 30 9 21 24
4   DJK TuS Stenern 10 5 2 3 23 14 9 17
5 Westf. Anholt 10 5 2 3 22 18 4 17
6 TuB Mussum 10 4 0 6 25 29 -4 12
7 SV Ringenberg 10 3 2 5 11 21 -10 11
8 PSV Lackhausen 10 2 3 5 15 18 -3 9
9 GW Flüren 10 2 1 7 8 24 -16 7
10 SV Hamminkeln 10 2 1 7 10 39 -29 7
11 GW Lankern 10 1 1 8 10 31 -21 4

 

Kleinfeld-Spielrunde auf Kreisebene 2015/16:

Altherren Ü40Ü40-Altherren: Nachdem sich bereits die Ü50-Altherren der DJK TuS Stenern für die Niederhein-Meisterschaften 2016 qualifiziert hatten konnten am Freitagabend die Ü40-Altherren nachlegen. Beim Abschluß-Minitreff reichte der Ü40 ein 2:1-Sieg gegen den Gastgeber und unmittelbaren Konkurrenten SV Spellen um sich erstmalig für die Niederrheinmeisterschaften zu qualifizieren. Die Tore erzielten Ralf Bugla und Uwe Vengels. Stenern belegt in der Abschlußtabelle auf Kreisebene den zweiten Rang hinter BW Dingden. Dingden ist als Niederrheinmeister 2015 automatisch qualifiziert, so dass für die DJK der zweite Platz in der Tabelle zur Qualifikation reichte. Der direkte Vergleich gegenüber dem punktgleichen SV Spellen war entscheidend für den zweiten Rang. Die Niederrheinmeisterschaften werden am 11. Juni 2016 im Rahmen des „Festival des Breitensports“ in Duisburg-Wedau ausgetragen. Das zweite Spiel in Spellen verlor die DJK gegen den Gruppensieger BW Dingden mit 1:2. Den Anschlußtreffer erzielte Carsten Quecke.

Abschlußtabelle Ü40-Spielrunde 2015/16, Kreis 11

 

 

 

Niederrheinmeisterschaften 2016:

Altherren-StadtmeisterschtenDie Ü40 der DJK hat in der Gruppe C den dritten Platz belegt. Die Mannschaft von Trainer Valentin Schmalz ist nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber Preußen Krefeld in der Vorrunde ausgeschieden. Im ersten Spiel hatte Stenern keine Chance gegen den haushohen Favoriten und späteren Niederrheinmeister VfB Speldorf. Das Spiel ging verdient mit 0:5 verloren. Das entscheidende Spiel gegen Preußen Lengerich endete mit einem 1:1-Unentschieden (Torschütze Carsten Quecke). Zahlreiche hochkarätige Tormöglichkeiten wurden leichtfertig vergeben, so dass das Remis am Ende zu wenig war. Im letzten Spiel konnte die DJK gegen Victoria Blaffertsberg mit 4:1 (Tore: Quecke 2, Freisheim, Gloutchev) siegen, doch am Ende war der Sieg nicht hoch genug , um das Halbfinale noch zu erreichen.

Vorrunde Gruppe C:
DJK – VfB Speldorf 0:5
Preußen Lengerich – DJK 1:1
DJK – Victoria Blaffertsberg 4:1

 

Kleinfeld-Spielrunde auf Kreisebene 2016/17:

Zu einem Showdown kam es in der Spielrunde auf Kreisebene bei den Ü40-Altherren. In einem Endspiel um den Gruppensieg mußte Stenern gegen Dingden gewinnen um sich den Gruppensieg und die gleichzeitige Qualifikation für die Niederrheinmeisterschaft in Duisburg zu sichern. Dingden war von Anfang an optisch überlegen und hatte mehr Ballbesitz. Aber die DJK war immer mit Kontern gefährlich und hatte gute Möglichkeiten durch Carsten Quecke. BWD hatte Pech mit zwei Pfostenschüssen. Ralf Bugla hatte in der Schlußminute noch die Riesenchance zum Sieg, doch sein Schuß verfehlte um Zentimeter das Tor. So endete die Partie mit einem gerechten Remis. Dadurch wird BW Dingden den Kreis 11 bei den Niederrheinmeisterschaften in Duisburg vertreten. Viel Erfolg! Stenern dagegen beendete die Serie auf einem sehr guten zweiten Platz.

Abschlußtabelle 2016/17:

1 BW Dingden 8 6 2 0 29 5 24 20
2 DJK TuS Stenern 8 6 1 1 19 4 15 19
3 SV Biemenhorst 8 5 1 2 25 21 4 16
4 SV Spellen 8 4 0 4 17 20 -3 12